Dorfgemeinschaft Waldmatt e.V.

Bühl Waldmatt

Vorankündigung: 11. Dezember 2022 um 18 Uhr Waldmatter Advent in der Ortsmitte

 

Was wäre die Adventszeit ohne den Nikolaus? Wir freuen uns, am Sonntag, den 11. Dezember um 18 Uhr den Nikolaus in Waldmatt begrüßen zu dürfen. Er  beschenkt die anwesenden Kinder mit einem Dambedei oder Bollweckle und freut sich natürlich riesig, wenn ein Kind ein Gedicht oder ein Lied vorträgt. Weihnachtliche Klänge hören wir von den Little Green Hunters, die Kinder- und Jugendabteilung der Grünen Jäger aus Neusatz. Mit Kinderpunsch und Glühwein halten wir uns warm und für den kleinen Hunger haben wir heiße Würste. Allen unseren Gästen wünschen wir einen unterhaltsamen und geselligen Abend bei uns.

 

 

12. November 2022 Putzaktion im Ort - Herbstputz

 

Mit einem tatkräftigen Arbeitseinsatz rund um Waldmatt sind wir am vergangenen Samstag aktiv gewesen. Der Wildwuchs und Unkraut an den Plätzen und Orten, die wir durch unseren Verein pflegen, macht es notwendig, einmal im Jahr zum großen Rundumschlag auszuholen. Mit schwerem Gerät, Rechen, Motorsense, Schere und weiterem Arbeitsgerät machten sich rund 15 Mitglieder der Dorfgemeinschaft im Ort zu schaffen. Tätig waren wir unter anderem am Waldmatter Spielplatz, um das üppige Laub zu entfernen, dass die Kinder wieder gefahrlos spielen können, am Dorfbrunnen, am Pavillon in der Ortsmitte, am Bolzplatz, am Bildstöckel am Wolfhag, am Rheintalblick und an der Lourdesgrotte. Nach rund drei Stunden hatten wir neben voll beladenen Anhängern und Schubkarren natürlich ordentlich Appetit bekommen. Für den Einsatz wurden wir von Reinhilde und Helmut mit einem deftigen Essen im Schulkeller belohnt.

Ein ganz großes DANKESCHÖN an alle Aktiven.

 

  
 
 
23. Oktober 2022 Keschde Essen in der Schlossberghalle in Neusatz
 
Endlich mal wieder "Keschde Essen" in der Neusatzer Schlossberghalle. Nach zwei Jahren Coronoa Pause haben wir zu unserem beliebten und weit über die Grenzen vor unserem Ort hinaus bekannten außergewöhnlichen Essen eingeladen. Wir haben uns sehr über den überaus großen Zuspruch gefreut. Auch von unserem Abholservice - "Keschde to go für Zuhause"  wurde reichlich Gebrauch gemacht, ebenso von unserem reichhaltigen Kuchenbuffet - danke an alle, die uns einen Kuchen gebacken haben.
Gerne werden wir in den kommenden Jahren wieder unser besonderes, aber auch sehr arbeitsaufwändiges Essen unseren Gästen  anbieten.
Einen ganz herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die wieder für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.
 
 
 
Einladung zum Keschde Essen 2022 in der Schlossberghalle in Neusatz
 
Am Sonntag, den 23.10.2022 laden wir zur Mittagszeit endlich wieder nach 2 Jahren Corona - Pause zu unserem beliebten und bekannten "Keschde Essen"  in die Neusatzer Schlossberghalle ein. Weil wir diese Veranstaltung leider die vergangenen beiden Jahren coronabedingt nicht durchführen konnten, stehen wir mit größtem Elan in den Startlöchern. Viele helfende Hände werden schon im Vorfeld und auch bei der Durchführung dafür sorgen, dass auch alles rund läuft und sich alle bei uns wohl fühlen werden. Dazu benötigen wir wieder viele Freiwillige, die uns dabei unterstützen. Unseren Gästen werden wir unser beliebtes Keschde - Essen mit Schweinebraten, Rotkraut und handgerollten Kartoffelklößen servieren.
Wir freuen uns, an dem Sonntag zahlreiche Gäste zu unserem außergewöhnliches Essen bei uns begrüßen zu dürfen.

 

 

 

22. Mai 2022: Waldmatter Maiandacht und Segnung des neuen Wegkreuzes an der Waldmatter Lourdes Grotte

 

Am Sonntag konnten wir nach drei Jahren Pandemiepause endlich wieder unsere Maiandacht an der Waldmatter Lourdes Grotte feiern. Zu dieser Feier haben wir auch das neue Wegekreuz am Eingang der Grotte offiziell seiner Bestimmung übergeben. Bruder Michael, der die Andacht mit den zahlreiche Besuchern feierte, segnete diese gelungene Bereicherung. Der Droll - Chor umrahmte musikalisch die Andacht mit seinen Liedern - ein herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

Die Christusfigur haben wir bei unseren Sanierungsarbeiten an der Grotte im Jahr 2021 hinter einer der oberen Granitmauern gefunden. Leider konnten wir nicht herausfinden, woher das bereits stark verwitterte Wegekreuz stammte. Unsere Vorstandschaft hat beschlossen, diesen Fund zu restaurieren und bei der Lourdes Grotte wieder zu errichten. Dankenswerterweise haben sich unsere beiden Vereinsmitglieder Helmut Schmalz und Simon Westermann um die aufwendige Sanierung gekümmert. Helmut Schmalz restaurierte die Christusfigur und Simon Westermann plante und baute mit Holz das neue, schöne Wegekreuz. Danach wurde das Holz noch wetterfest lasiert. Vorab wurde dafür noch ein Pflanzbeet angelegt und mit Blumen geschmückt, auf dem das Wegekreuz seinen Platz fand. Ein ganz herzlichen Dank geht hier an unsere aktiven Mitglieder, die sich um die Planungen, Vorbereitungen und Realisierung kümmerten, insbesondere an Reinhilde Fanz, die immer das richtige "grüne Händchen" für den passenden Blumenschmuck hat.

 

  

 

 

 

8. Mai 2022: Waldmatter E - Bike Gruppe wieder aktiv

 

Bei perfektem Bilderbuchwetter hat sich unsere E - Bike Gruppe am heutigen Sonntagmorgen zur gemeinsamen E - Bike Tour durch den Schwarzwald getroffen. Noch etwas "frisch" war es in der Früh´ am Start am Waldmatter Schulbrunnen. Doch nachdem wir die ersten Höhenmeter hinter uns hatten und die ersten Schweißtropfen geflossen waren, war das Schnee von gestern. Unsere Tour führte und vorbei an der Burg Windeck, Immenstein, Kappler Hütte bis hoch zur Hundseck an der B 500. Am alten Skihang an der Hundseck entstand unser heutiges Gruppenbild neben der hölzernen Wildschweinfamilie. Danach war kurzes Verschnaufen auf der kurzen Abfahrt angesagt, bis wir am Kurhaus Sand in Richtung  Badner Höhe, unserer heutigen Bergankunft, abbogen. Oben auf über 1000 Meter angekommen, haben wir die schöne Aussicht vom Friedrichsturm genossen, bevor wir die Abfahrt zum Schwanenwasen unter die Räder nahmen. Natürlich mussten wir uns bei dieser Gelegenheit gebührend, allerdings alkoholfrei erfrischen. Gestärkt haben wir dann die Abfahrt nach Bühlertal, vorbei am "Mistgrabenbuckel", Büchelbach und wieder hinauf auf dem Haaberg absolviert. Danach führte uns unser letztes Teilstück vom Jägerweg über die Burg Windeck und wieder zurück nach Waldmatt zu unserem Ausgangspunkt. Nach rund 40, teils auch anspruchsvollen Kilometern, waren wir pünktlich zur Mittagssuppe, allerdings nicht ganz zum 12.00 Uhr Läuten wieder zurück in Waldmatt.

 

 

 

30. April 2022 Waldmatter Maibaumstellen mit Maihock

 

Ein voller Erfolg war unser Waldmatter Maibaumstellen. Endlich - nach zweijährigen Corona Pause - konnten wir am 30. April unseren Waldmatter Maibaum wieder in der Ortsmitte aufstellen. Zahlreiche Gäste waren gekommen, um dem Spektakel beizuwohnen. Schon Wochen vorher liefen unsere Vorbereitungen auf Hochtouren. Das Wetter spielte mit und bei Sonnenschein, Musik von der Grünen Jäger aus Neusatz und Tanz unserer Volkstanzgruppe wurde unser prächtiger Maibaum aufgestellt. Danach ging es in unser Festzelt am alten Schulhaus, wo wir die Gäste mit Speis und Trank versorgten. Zu später Stunde war Fallerts Weinkeller Treff für Jung und Alt und beim einen oder anderen süffigen Tröpfchen wurde der Abend kurzweilig und hochprozentig. Unsere Maibaumwache konnte bis spät in die Nacht hinein dem einen oder anderen Heimkehrer aus dem Weinkeller eine "Gute Nacht" wünschen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Besuchern und natürlich bei allen Helferinnen und Helfern vor, während und nach dem Fest, die dafür gesorgt haben, dass unser Maifest in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg wurde.

Gerne heißen wir unsere Gäste im kommenden Jahr - vorausgesetzt, dass uns die Corona Rahmenbedingungen keine Strich durch die Rechnung machen - zu unserem bekannten und beliebten zweitätigen Fest bei uns willkommen.

 

  

 

  

 

30. April 2022 um 19:00 Uhr in der Ortsmitte: Waldmatter Maibaumstellen mit Maihock

 

Endlich ist es wieder soweit! Nach zwei Jahren Pandemiepause wird in Waldmatt wieder der schön geschmückte Maibaum aufgestellt.

Die Grünen Jäger aus Neusatz werden unser Maibaumstellen musikalisch umrahmen. Auch unsere Volkstanzgruppe wird mit ihren einstudierten Tänzen auf den Wonnemonat Mai einstimmen. Zum "Badnerlied" und mit viel Muskelkraft wird dann traditionell unser Maibaum aufgestellt.

Anschließend laden wir zum "Maihock" am Waldmatter Schulhaus ein.

Bereits schon ab 18:00 Uhr und natürlich danach können unsere Gäste bei hoffentlich gutem Wetter rund ums Schulhaus unsere Waldmatter Spezialitäten genießen.

Neben unserem bekannten Rollbraten bieten wir auch unsere selbst gemachten Semmelknödel mit Pilzrahmsoße an. Bratwürste und Pommes runden unser Sortiment ab.

Fallert´s uriger Weinkeller gegenüber vom Schulhaus wird am 30. April auch geöffnet sein. Hier können ausgesuchte und edle Weine der Winzergenossenschaft Sasbachwalden genossen werden. Für Speis und Trank ist natürlich wie immer gesorgt, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

In diesem Jahr feiern wir unser Fest nur am 30. April.

Wir hoffen natürlich, dass wir im nächsten Jahr wieder wie gewohnt unser zweitägiges Fest mit unseren Gästen feiern können!

 

 

05. Dezember 2021: Nikolausabend mal ganz anders gestaltet! 

 

Dieses Jahr ist alles anders…...

Aufgrund der aktuellen Corona Bestimmungen haben wir unseren traditionellen Waldmatter Advent in der Ortsmitte am Pavillon mit Glühwein, Kinderpunsch und heißen Würsten in gewohnter Weise nicht realisieren können.

Wir wollten gerne als Dorfgemeinschaft in der schweren Zeit der Pandemie, unseren Kindern im Ort trotzdem eine Freude bereiten. Aus diesem Grund haben wir uns etwas einfallen lassen. Der Nikolaus kommt zu den Kindern an die Tür!!! Bepackt mit kleinen, prall gefüllten Tüten stapften der Nikolaus, Knecht Ruprecht und 2 treue Esel (hier nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an Isabel Ehrat, die sogleich zugesagt hatte, den Nikolaus mit ihren Eseln zu begleiten) zu knapp 50 Kinder an die Haustüren bzw. an 4 zentrale Stellen wie Schulkeller, Pavillon, Panoramastr. und Schweighof. Im Schweighof gab es sogar Glühwein, Kinderpunsch und Würstchen, so dass der Heimweg der 4 „Gesellen“ gesichert war.

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben!!

 

 

27. November Waldmatter Tradition: Christbaum stellen

 

Seit vielen Jahren ist es eine lieb gewonnene Tradition: Pünktlich zur Adventszeit und trotzt Regens wurde von der Dorfgemeinschaft ein großer Tannenbaum in der Dorfmitte am Pavillon aufgestellt und festlich geschmückt.

Der Tannenbaum übermittelt mit seinem immergrünen Kleid die Botschaft von Hoffnung und Beständigkeit, er gibt Kraft und Trost zu jederzeit, so heißt es im Lied „Oh Tannenbaum“. Diese Botschaft soll auch in Waldmatt mit dem aufgestellten Tannenbaum übermittelt werden.

 

  

 

 

20. November 2022: Herbstputz - Gelungene Aktion der Dorfgemeinschaft

 

Mittlerweile hegen und pflegen wir in Waldmatt mehr als zehn verschiedene Plätze und Orte. Das macht es auch notwendig, dass mehrmals im Jahr Pflegeeinsätze durchgeführt werden.

 Am Samstag, den 20.11.21 war es wieder soweit: Knapp 15 Helfer fanden sich mit allerlei Gerät am Treffpunkt ein, um Laub, Wildwuchs und Unkraut zu entfernen. Insgesamt wurde an fünf verschiedenen Einsatzorten gearbeitet: Am Waldmatter Pavillon wurden Hecken und Sträucher zurückgeschnitten, am Spielplatz das üppige Laub entfernt, am Waldmatter Schulbrunnen die Bepflanzung zurückgeschnitten und der Brunnen und der Platz davor gesäubert, am Waldmatter Bolzplatz Hecken und Sträucher zurückgeschnitten sowie Gras entfernt, an der Lourdes Grotte Wildwuchs und Pflanzen zurückgeschnitten.

Mit Spaß und Kreativität wurde in 3 Stunden viel geschafft! Im Anschluss gab es dann noch Speis und Trank für alle Helfer und der Einsatz konnte bei trockenem Wetter und toller Atmosphäre beendet werden. Der Winter kann kommen! 

 

Wir sagen DANKE an alle Helfer*Innen und freuen uns auf das nächste Mal.

 
 
06. November 2021: 5. Waldhägenich-Lauf - Erstmalig mit Waldmatter Beteiligung!
 
Eine Laufveranstaltung für eine gute Sache zu unterstützen - Unter diesem Motto fand der "Lauf mit Markus - Waldhägenich Lauf" am Samstag von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Aus der Dorfgemeinschaft fanden sich 5 Walker/-innen für die 5 km Strecke sowie ein Jogger für die 10 km Strecke bei herrlichem Herbstwetter ein. Bei den männlichen Walkern gab es einen sehr guten 2. Platz sowie weitere Platzierungen bei den "Walking" Damen, alle unter den ersten 10 (von insgesamt 31 Teilnehmern). Unser "einsamer" Jogger aus Waldmatt erreichte sein persönliches Ziel, die 10 km unter 55 Minuten zu bleiben. Es hat allen viel Spaß gemacht und wieder gezeigt, dass sich sportliche Betätigung immer lohnt.
Sämtliche Überschüsse der Startgebühr sowie weitere Spenden gingen an die diesjährige ausgewählte Organisation "Tierheim Maria Münter" in Ottersweier.

  

 
24. Oktober 2021: Keschdeessen mal anders
 
Corona zum Trotz fand unser allzeit beliebtes und über die Grenzen von Waldmatt hinaus bekanntes, traditionsreiches Keschdeessen am Sonntag, den 24.10.2021 von 11.00-13.00 Uhr statt.  Der guten Vorbereitung und vielen Helfern aus der Dorfgemeinschaft Waldmatt geschuldet, wurde auch diese Veranstaltung wieder ein voller Erfolg.
Über 250 vorbestellte Portionen der berühmten Waldmatter Kastanienspezialität wurden verkauft und konnten nach vorheriger Terminvergabe der Abholzeit sowie eines gut ausgetüftelten "Wegekonzepts", um den Abholstrom entsprechend zu entzerren sowie die Abstände einzuhalten, am Schulkeller abgeholt werden. Für ältere, nicht mehr mobile Menschen wurde sogar ein Lieferservice im Raum Waldmatt – Neusatz angeboten.
Die Ausgabe erfolgte ausschließlich in umweltfreundlicher Einwegverpackung, die durch uns bereitgestellt wurde.
Trotz der Neuerung waren alle "Abholer" sehr beeindruckt, wie unser Verein trotz Corona Pandemie alles organisiert hat und vor allen Dingen wie die Helferinnen und Helfer der Dorfgemeinschaft alles gemeinsam so reibungslos bewältigten. Und was uns ganz wichtig war - es hat wieder allen sehr gut geschmeckt. Nicht fehlen durfte wieder unser reichhaltiges Kuchenbuffet, dieses mal in Form von bereits vorgepackten kleinen Päckchen und ebenfalls zum Mitnehmen. Hier geht ein ganz herzliches Dankeschön auch an die sehr vielen Bäckerinnen!
Wir wünschen uns allen „normale“ Zeiten 2022 und Sie wieder in gewohnter Weise bei unseren Aktivitäten und Festlichkeiten begrüßen zu dürfen
 
 
24. Oktober 2021: Keschdeessen - AUSVERKAUFT
 
Aufgrund der riesigen Nachfrage ist unser Kastanienessen am 24.10.21 bereits vollständig ausverkauft.
Wir bedauern, Ihnen in diesem Jahr kein Angebot mehr machen zu können und hoffen, Sie im nächsten Jahr wieder bei unserem Maifest oder Keschdeessen,, dann wieder in größerem Rahmen, willkommen heißen zu können.
Vielen Dank und viele Grüße
 
Ihre Dorfgemeinschaft Waldmatt e.V.
 
 
Ankündigung:
24. Oktober 2021: Keschdeessen in Waldmatt - dieses Jahr zum Abholen!!!
 
Corona zum Trotz bieten wir am  Sonntag, den 24.10.2021 von 11.00-13.00 Uhr einen Abholservice für unsere berühmte Kastanienspezialität an, bestehend aus Waldmatter   Kastanien, Rotkraut, Schweinebraten und Kartoffelklößen (Angebot, siehe Preisliste am Ende). Die Abholung erfolgt am Waldmatter Schulkeller, Schugshofweg 6, 77815 Bühl-Waldmatt. Eine Abholung ist nur auf Vorbestellung mit Terminvergabe möglich. Wir bitten um Vorbestellung bis 22.10.21 entweder per Mail an info@dorfgemeinschaft-waldmatt.de mit Angabe von Adresse und Telefonnummer, oder telefonisch, täglich ab 18.00 Uhr unter 07223/9911624. Bei der Vorbestellung bekommen Sie Rückmeldung bezüglich der Uhrzeit, zu der Ihre Abholung erfolgen soll. Wir bitten darum, diese unbedingt einzuhalten, da wir den Abholstrom entsprechend kanalisieren und entzerren müssen. Bitte halten Sie sich an Zeiten, Abstände und Laufwege vor Ort.
Für ältere, nicht mehr mobile Menschen bieten wir einen Lieferservice im Raum Waldmatt – Neusatz an. Bitte geben Sie bei der Bestellung den Lieferwunsch mit Ihrer Adresse entsprechend an. Die Ausgabe erfolgt ausschließlich in umweltfreundlicher Einwegverpackung, die durch uns bereitgestellt wird.
 
Weiterhin wird auch die Mitnahme von selbstgebackenem Kuchen bzw. Torte möglich sein. Hier werden wir jeweils vorgefertigte 2er- bzw. 4er-Überraschungspakete bereitstellen.
 
Wir hoffen Ihnen auf diesem Weg eine Freude zu machen und wollen als Verein auch in dieser Zeit zeigen, dass wir noch für Sie da sind. Wir wünschen uns allen „normale“ Zeiten 2022 und Sie wieder in  gewohnter Weise bei unseren Aktivitäten und Festlichkeiten begrüßen zu dürfen.
 
 
 
24. September 2021 Heel-Lauf Baden Baden - Es läuft wieder bei uns.....
 
"Endlich mal wieder eine gemeinsame Laufveranstaltung" - "Ein sportliches Großereignis in und durch die Baden-Badener Innenstadt" - Das war der Heel-Lauf 2021
Auch eine kleine Gruppe Waldmatter "Walker" nahm dieses Jahr nach coronabedingter Zwangspause, wieder beim Heel-Lauf teil. Dieser fand bei schönstem Wetter und natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Regelungen statt.
Der Startschuss für den 4 km Nordic-Walking/Walking fiel mitten in der Innenstadt von Baden-Baden, am Stadttheater und dann immer entlang einer wunderschönen Kulisse. Die einmalige und abwechslungsreiche Strecke in der Weltkulturerbe-Stadt verlief vorbei an der historischen Trinkhalle, dem Kurgarten und der Lichtentaler Allee. Einfach nur schön!
Mit 4 sehr guten Ergebnissen in der jeweiligen Altersklassenwertung wurde unser ganzjähriges Training dann auch belohnt.
Das gesellige After-Event mit Siegerehrung und Verpflegung im Kurgarten fiel leider pandemiebedingt aus. Trotzdem erhielten alle Läufer und Walker nach dem Zieleinlauf ein kleines, gesundes Sportlerverpflegungspaket, bevor sie die Heimreise antraten.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und sicher noch mit viel mehr Laufbegeisterten!!
 
  
 
 
Unsere Lourdes Grotte: Es ist vollbracht!
 

Die Erhaltung der altehrwürdigen Lourdes Grotte, einem über die Gemeindegrenzen hinaus bekannten Wahrzeichens Waldmatts, war und  ist den Mitgliedern der Dorfgemeinschaft ein wichtiges Anliegen.

Zahlreiche Helfer haben in den vergangenen Monaten unzählige Arbeitsstunden geleistet, ortsansässige Handwerker haben  Fachwissen und Equipment bereitgestellt und zuletzt hat der Dorfgemeinschaft Waldmatt eV. den finanziellen Rahmen geschaffen, die geschichtsträchtige Gedenkstätte wieder in den Zustand zu versetzen, der ihr gerecht wird.

Es handelte sich keineswegs nur um kosmetische Maßnahmen. Der Pflanzenbewuchs hatte in Jahrzehnten derart überhand genommen, dass teilweise die Substanz des Mauerwerkes angegriffen war und wiederhergestellt werden musste.

Im Zuge dieser Maßnahmen wurden nicht nur alte, mittlerweile zu riesigen Büschen gewachsene Bepflanzungen entfernt und durch liebevoll arrangierte Beetgestaltung ersetzt, sondern auch verloren geglaubte oder gar nicht mehr in Erinnerung befindliche Reliquien wie zum Beispiel ein Kruzifix wiedergefunden, das derzeit von einem ortsansässigen Fachmann restauriert und zu neuem Glanz erweckt wird.

Ebenfalls wurde, um künftig den Unterhalt und die Pflege zu erleichtern, der marode Wasserlauf instandgesetzt und ein Wasserspeicher angelegt.

Die coronabedingte Ausnahmesituation brachte es mit sich, dass zahlreiche engagierte Helfer sich zeitlich enorm einbringen konnten. Ohne die finanzielle Unterstützung des dorfgemeinschaftlichen e.V. wäre es jedoch nicht möglich gewesen, in dem Umfang wie geschehen, zahlreiche hochwertige und daher dauerhafte Materialien zu beschaffen und zu verbauen, was besondere Anerkennung verdient, da hier über einen langen Zeitraum durch die pandemiebedingten Auflagen keinerlei Einnahmen generiert werden konnten.

Spenden sind herzlich willkommen. Unterstützer und Gönner können uns eine Zuwendung auf unser Spendenkonto zukommen lassen. Teilen sie uns anschließend ihre Kontaktdaten per Email unter: info@dorfgemeinschaft-waldmatt.de mit, damit wir ihnen als gemeinnütziger Verein eine Spendenbescheinigung zusenden können.

IBAN: DE09 6629 1400 0004 6811 00

Wie bedanken uns hiermit herzlich bei allen, die bislang und zukünftig Ihren Beitrag zum Erhalt unsere Lourdes-Grotte leisten.

Bildimpressionen:
 
  
 
  
 
  
 
  
 
  
 
  
 
  
 
  
 
 
31. Oktober 2020 Arbeitseinsatz Dorfpflege: Lourdes Grotte Teil 1
 
Bei schönem Wetter trafen sich am Samstag, unter Anleitung von Wolfgag Haas, 5 eifrige Helfer aus Walmatt zwecks Umgestaltung und "Herbstputz" der Lourdes Grotte. Diese wurde von Bäumen und Sträuchern befreit. Es wurde darüber nachgedacht, in einer größeren Aktion die Terrassenbeete neu anzulegen. Danke auch an den Grundstücksbesitzer  Reinhold Kist, der uns bei der Säuberungsaktion tatkräftig unterstützt hat. Teil 2 der Aktion folgt.....
 
 
14. August 2020 Auffrischung der Hinweistafel vor der Lourdes Grotte
 
Es war ein bisschen in die Jahre gekommen und durch die Sonneneinstrahlung unschön ausgeblichen: Das Original aus Holz geschnitzte Schild von Josef Faller aus dem Jahre 1968. Er hatte das Schild damals aus Dankbarkeit über seine Rückkehr aus dem 2. Weltkrieg errichtet. Am vergangenen Wochenende wurde das "neue alte Schild"  in Anwesenheit des Neusatzer Ortsvorstehers Hans-Wilhelm Juchem vor der Lourdesgrotte wieder angebracht. Zu verdanken war dies dem Waldmatter Malermeister Helmut Schmalz, der die verblichene Hinweistafel unentgeltlich mit Ölfarben wieder auffrischte. Vielen Dank für das ehrenamtliche Engagement!
 
 
 
24. Juli 2020 Einweihung des "Waldmatter Rheintalblickes"
 
Am 24. Juli 2020 war es endlich soweit, der neu geschaffene Platz mit 2 Holzbänken und 1 Holzsessel wurde feierlich mit Getränken und Snacks zusammen mit dem DGW Vorstand, dem Ortsvorsteher H-W. Juchem, Pressefrau P. Klatt, dem Förster M. Damm sowie zahlreichen Gästen eingeweiht. Federführend hierfür war der seit 2019 für die Dorfpflege Verantwortliche W. Haas und eine kleine Gruppe "Aktive". Wer den steilen Aufstieg über den Adolf-Welte-Weg hinauf in Richtung Wald geschafft hat, wird seitdem mit dem neu eingerichteten Sitzplatz mit einzigartigen Blick ins Rheintal belohnt. Demnächst wird noch ein Hinweisschild angebracht werden, das auf den neuen Eichenthron am Waldrand hoch über Waldmatt hinweisen wird.
 
    
                                                                                                                                                                   
  
 
 
***************************************************************************************************************************************************************
 
UPDATE  JULI 2020
 
Ab sofort finden wieder einige Veranstaltungen der Waldmatter Dorfgemeinschaft statt. Hierzu zählen:
  • Walking/Jogging: Mittwochs 19:00 Uhr, Treffpunkt am Schulkeller
  • BBP: Donnerstags 19:00 Uhr und nur im FREIEN (Bolzplatz)
  • Spieleabende: Jeden 2. ten Freitag 20:00 Uhr im Schulkeller
  • Proben der Volkstanzgruppe: Montags 20:00 Uhr im Schulkeller
  • Vorstandsitzungen (mit entsprechenden Sicherheitsabstand)
 
***************************************************************************************************************************************************************
 
Aktueller Hinweis - Coronavirus
 
Auch an uns geht die momentane Situation nicht spurlos vorüber. Deshalb setzen wir mit sofortiger Wirkung alle Veranstaltungen der Waldmatter Dorfgemeinschaft im Schulkeller aus. Dazu zählen: 
  • BBP und Fitnesskurs
  • Spieleabende
  • Proben der Volkstanzgruppe
  • Vorstandsitzungen
 
25. Februar 2020 Fasching im Schulkeller
 
Ab 15:00 Uhr wurde wie jedes Jahr zum fröhlichen Kehraus in den Waldmatter Schulkeller eingeladen. Für Speis und Trank war gut gesorgt. Mit zünftiger Musik von Peter und Toni und die Hurzelkids der Niesatzer Hurzle  gab es ein unterhaltsames Programm. Der Wettergott meinte es dieses Mal gut mit uns und so konnte die  Hexe unter lautem Geheul und Wehklagen zum Scheiterhaufen gebracht und verbrannt werden.
 
 
13. Februar 2020 Waldmatter Seniorenkaffee
 
Am 13. Februar 2020 war es wieder soweit und die DGW lud alle über 60-jährigen zum  Waldmatter Seniorenkaffee ein. Der Schulkeller war mit bunt und viel Natur geschmückten Tischen schnell voll besetzt. Wir freuten uns besonders, dass wir dieses Jahr auch die Senioren aus dem Ortsteil Neusatz begrüßen konnten. Bei Kaffee, Kuchen, Würstchen und "Live-Stimmungsmusik" von Peter und Toni wurde sogar ein kleines Tänzchen gewagt und alle verbrachten einen schönen und unterhaltsamen Nachmittag.
 
 
 
08. Februar 2020 Hexe zieren und Hexenbaum stellen
 
Ein seit längerer Zeit gepflegter Brauch der Waldmatter Dorfgemeinschaft ist es, sich an einem Samstag morgen bei Matthias in der Garage zu treffen und die Hexe "anzukleiden", um diese danach an einen mit bunten Bändern gezierten Baum zu binden und neben dem Bushäuschen in der Ortsmitte aufzustellen. Dieses Jahr hatte es die Hexe besonders gut, denn neben warmer Kleidung gab es ein paar ziemlich neue (Wander)Schuhe für sie. So gut ausgestattet trotzte sie jedem Wetter und sogar Sturm Sabine konnte ihr nichts antun, auch wenn der Baum ab und zu bedrohlich schief hing. Bis 25.02.2020, dem Waldmatter Kehraus, musste die Hexe (und der Baum) durchhalten, denn dann wird sie nach alter Waldmatter Tradition verbrannt. Nach getaner Arbeit stärkten sich alle Hexenbaum-Steller mit Kaffee und Glühwein. 

*****************************************************************************************************************************************

"Ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes, ein wenig Glaube an das Morgen und Hoffnung für die Zukunft"

*****************************************************************************************************************************************

Das Jahr 2019 neigt sich zu Ende und wir wollen uns auf diesem Weg bei allen ganz herzlich bedanken, die uns in den zurückliegenden Jahren bei unseren Aktivitäten und Veranstaltungen unterstützt haben. Allen Mitgliedern, Freunden und Einwohnern wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2020.

 

8. Dezember 2019 Waldmatter Advent

Am 2. Adventssonntag war es wieder soweit: Die Waldmatter Dorfgemeinschaft e.V. hatte  zum traditionellen Waldmatter Advent in die Ortsmitte am Pavillon zu Glühwein, Kinderpunsch und heißen Würsten eingeladen. Trotz des starken Windes und des Regens konnten wir viele Gäste bei uns begrüßen und schon bald waren Würste und Dambedei ausverkauft. Zusammen mit den vielen Kindern haben wir den Nikolaus bei uns in Waldmatt begrüßt, der sich über die Gedichte der Kinder sehr freute und allen Kindern einen Dambedei schenkte. Die Nachwuchsmusiker der "Grünen Jäger", die "Little Green Hunters" aus Neusatz unterhielten die Gäste mit weihnachtlichen Klängen, so dass einem geselligen Abend nichts im Wege stand - auch nicht das Wetter !

 
1. Dezember 2019 in der Weihnachtsbäckerei......
 

…..gibt’s so manche Leckerei! Auch dieses Jahr haben wir unsere Tradition fortgesetzt und Jung und Alt zur gemeinsamen Plätzchenbackaktion eingeladen. Die Kinder, aber auch viele Erwachsene, waren hochmotiviert und zeigten ihr gesamtes Können im Ausstechen von verschiedenen Plätzchenformen und Verzieren der Plätzchen. Alle hatten dabei viel Spaß und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Über 10 verschiedene Sorten wurden kreiert, zum Abschluss präsentiert und jeder durfte sich seine mitgebrachte Weihnachstdose füllen, so dass alle glücklich und mit einer reichhaltigen „Ausbeute“ nach Hause gingen.

Danke an alle fleißigen Helfer und die dabei waren.

 

 
17. November 2019 Familien - Vorlesenachmittag im Waldmatter Schulkeller

Am Sonntag, den 17.11.2019 lud die Dorfgemeinschaft Waldmatt e.V. um 15:00 Uhr zum ersten Vorlesenachmittag in den Waldmatter Schulkeller ein. Die Idee zu der Veranstaltung hatte Familie Kern, die sich ebenfalls federführend um die Vorbereitung und Organisation kümmerten. Der Kindergarten St. Borromäus stellte einen Teil seiner Turnmatten zu Verfügung, sodass in Kombination mit mitgebrachten Sitzkissen und Decken eine gemütliche Atmosphäre zum Lesen und Vorlesen entstand. An den Tischen wurden mitgebrachte Kuchen und frisch gebackene Waffeln gegessen und die Kinder malten und spielten in den Lesepausen miteinander. Ein Rätselbogen, der sich thematisch unserem Dorf widmete, wurde den Kindern ausgeteilt und mit Hilfe der Eltern ausfüllten. Drei Kinder wurden für ihr Wissen über Waldmatt und Umgebung mit einem kleinen Geschenk geehrt. Aufgrund guter Resonanz der teilnehmenden Familien möchten wir im Januar 2020 einen weiteren Vorlesenachmittag durchführen. Ein Termin wird in den nächsten Wochen fixiert und veröffentlicht. Über zahlreiche Anmeldungen und eine rege Teilnahme würden wir uns auch das kommende Mal freuen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten, in erster Linie Familie Kern für die Idee und deren tolle Umsetzung.

 
20. Oktober 2019 Keschdekernessen
 
Am Sonntag, den 20.10.2019 luden wir wieder zu unserem weit über den Ort hinaus bekannten und beliebten "Keschdekernessen"  in die Neusatzer Schlossberghalle ein. Neu dieses Jahr war der Frühschoppen ab 10:00 Uhr im Foyer. Wir konnten sogar Gäste bei uns begrüßen, die einen sehr langen Weg hinter sich hatten, um unser außergewöhnliches Essen zu genießen. Schon bald waren alle verfügbaren Plätze belegt und wir servierten unser beliebtes Keschde-Essen mit Schweinebraten, Rotkraut und handgerollten Kartoffelklößen. Dass alles selbst gemacht war konnte man wieder schmecken. Von unserem reichhaltigen und viel gelobten Kuchen- und Tortenbuffet wurde rege Gebrauch gemacht. Ein ganz großer Dank an alle, die uns auch dieses Jahr wieder in der Vorbereitung und bei der Durchführung mit Ihrer Hilfe oder auch mit einer Kuchenspende unterstützt haben und zum tollen Gelingen der Veranstaltung mit beigetragen haben.
 
 
 
16. August 2019 Kinderferienprogramm im Waldmatter Schulkeller

Unter dem Motto: wir basteln gemeinsam ein Bienenhotel, konnten wir in den Sommerferien 15 Kinder  bei uns begrüßen. Nachdem wir einen interessanten Film zum Thema Bienen und die Bedeutung für die Natur und uns Menschen angeschaut haben, ging es mit vollem Elan an die Arbeit. Mit Hammer und  Nägeln wurden nach Anleitung vom Zimmerermeister Simon Westermann die Bienenhotels zusammengebaut. Anschließend wurden alle Hotels mit Stroh, Bambus, etc. bestückt. Zum Abschluss wurde noch ein wetterfestes Dach aus Bitumenpappe aufgebracht. Nachdem die Kinder noch eine persönliche Widmung auf ihr selbstgebautes Bienehotel eingraviert haben, ging es zum gemütlichen Teil über. Mit Bratwurst und kühlen Getränken ließen wir den Tag ausklingen und 15 überaus stolze Bienehotelbesitzer  waren begeistert von diesem tollen Ferienprogramm.

  
 
 
30. Juni 2019 Vereinsausflug nach Heidelberg

Am Sonntag, den 30. Juni haben wir unsere Vereinsmitglieder zu unserem Vereinsausflug eingeladen. Im klimatisierten Bus machten wir uns früh auf den Weg. In Neckarsteinach bestiegen wir das Ausflugsschiff der "Weißen Flotte" und erreichten auf dem Neckar nach schönen Eindrücken entlang des Neckarufers schließlich Heidelberg mit seiner wunderschönen Altstadt. Zum Mittagessen trafen wir uns zünftig in der Heidelberger Kulturbrauerei, die uns kulinarisch verwöhnten. Der heiße Nachmittag stand ganz unter dem Vorzeichen Heidelberg auf eigene Faust zu entdecken. Ob nun das Schloss besichtigt wurde, der Philosophenweg beschritten wurde oder die Altstadt erkundet wurde, jeder hatte so seine eigenen Ideen. Dennoch traf man sich fast zufällig zur "Abkühlung" beim Eis essen oder bei kühlen Getränken in der Fußgängerzone. Am Abend ging es wieder Richtung Heimat und alle waren sich einig, einen sehr schönen Tag zusammen erlebt zu haben.

 
 
28. Juni 2019 Unsere Laufgruppe beim Heel-Lauf, Baden-Baden

Unser erstes Ziel, unter der "Flagge" der Dorfgemeinschaft Waldmatt beim Heel Lauf am 28. Juni in Baden-Baden, teilzunehmen, ist geschafft. Mit acht "Walker" (fünf Kilometer) und fünf "Jogger" (zehn Kilometer) ließen wir uns auch nicht durch die extrem hohen Temperaturen abschrecken und erreichten wohlbehalten das Ziel in der Baden-Badener Innenstadt. Nach dem gemeinsamen Essen fuhren alle gegen 22.00 Uhr (von der Hitze) leicht geschafft nach Hause. Alle waren sich einig, an diesem tollen Event definitiv nächstes Jahr wieder teilzunehmen. Dann sicherlich mit noch mehr Laufbegeisterten.

 
 
8. Juni 2019 Pflegearbeiten an der Waldmatter Lourdes Grotte

Wieder einmal sind wir mit Gartenwerkzeug und passendem Arbeitsgerät an der Waldmatter Lourdes Grotte aktiv gewesen. Nicht nur Unkraut und Wildwuchs wurden entfernt, sondern auch Rindenmulch wurde auf die Blumen- und Pflanzenfläche ausgebracht. Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen. Die Pflege der Waldmatter Lourdes Grotte übernahmen wir bereits im Jahr 1996 und hegen und pflegen seither diesen schönen und besinnlichen Ort, der im letzten Jahr 50 Jahre alt wurde. Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben.

 
 
Unsere Aktiven im Einsatz
 
 
 
18. Mai 2019 Arbeitseinsatz an der "Dicken Eiche" in Waldmatt

Den ersten Arbeitseinsatz haben wir am 13. April durchgeführt. Jetzt haben wir den Feinschliff mit dem Einbringen von Rindenmulch gemacht. Die Forstabteilung der Stadt Bühl stellte uns dankenswerterweise diesen zur Verfügung. Mit vereinten Kräften und dem passenden Arbeitsmaterial wurde der Weg und der Platz um die Sitzgelegenheit neu gestaltet. Auf den Bildern nachher und vorher kann man ganz gut erkennen, wie schön der Platz geworden ist.

 
 
 
 
 
 
 
13. Mai 2019 Bepflanzung Waldmatter Schulbrunnen

Bei schönen Wetter haben sich diese Woche eifrige Mitglieder unserer Dorfgemeinschaft eingefunden, um dem Waldmatter Schulbrunnen neu zu bepflanzen. Mit professioneller Hilfe und Anleitung der Gartenarchitektin Silvia Eckerle wurden verschiedenste Pflanzen und Gehölze in den vorbereiteten Untergrund gepflanzt - das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Sitzbank wird gerade noch neu gestrichen und in Kürze wieder aufgestellt. Bald ist jeder eingeladen, bei seiner Wanderung oder Spaziergang eine kurze Rast am neu gestalteten Schulbrunnen einzulegen.

 
 
30. April und 1. Mai 2019 Waldmatter Maifest

Schon zum Stellen des bunt geschmückten Maibaumes hatten wir schönes Wetter und die Sonne lachte mit den Gästen um die Wette. Zahlreiche Besucher kamen schon  vorher zu uns ins Festzelt und wurden mit einem kostenlosen Glas Wein, eine Spende der Affentaler Winzer am Eingang des Festzeltes empfangen. Als dann um 19 Uhr der Maibaum in der Ortsmitte aufgestellt wurde, spielten die Musiker der "Grünen Jäger" aus Neusatz auf und unsere Volkstanzgruppe zeigte sehenswerte Tänze aus ihrem Repertoire. Danach ging es ins Festzelt und das kulinarische Angebot von Lachnudeln, über Semmelknödel mit Steinchampignons bis hin zum Spießbraten war groß. Als der erste Hunger gestillt war, sorgte DJ Daniel für gute Unterhaltung mit flotter und stimmungsvoller Musik. In Fallert´s Weinkeller wurden köstliche Tröpfchen der Affentaler Winzer ausgeschenkt und auch im Festzelt saßen die Gäste lange zusammen.

Am 1. Mai wurde der Feldgottesdienst auf dem Waldmatter Hardkopf gefeiert. Pfarrer Seburschenich und Diakon Manfred Sester konnten zahlreiche Gäste begrüßen. Dieter Droll umrahmte musikalisch die Messe und überraschte die Besucher mit dem einen oder anderen musikalischen Leckerbissen. Viele Wanderer, Radfahrer und Besucher fanden den Weg zu uns. Neben unseren bekannten selbstgemachten Spezialitäten, gab es am 1. Mai auch unseren beliebten Sauerbraten. Das reichhaltiges Kuchen- und Tortenbuffet zieht immer wieder Gäste auch nah und fern zu uns an. Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen verweilten die Gäste gerne bei uns.

Ohne die zahlreichen Helferinnen und Helfer bei der Vorbereitung, Aufbau, Durchführung und beim Abbau könnten wir so ein Event nicht durchführen. Deshalb möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die zum Gelingen unseres Maifestes mit beigetragen haben.

Ein Dank geht auch an die Firmen, die sich an unserem Zeitungskollektiv beteiligt haben.

Link zum Download des Zeitungskollektivs: Zeitungskollektiv

Fleißige Helfer beim Zeltaufbau

Unsere Volkstanzgruppe

Feldgottesdienst auf dem Waldmatter Hardkopf

 
 
13. April 2019 Arbeitseinsatz Dorfpflege

Mit vereinten Kräften und jeder Menge Motivation waren wir in Waldmatt zugange. An insgesamt 5 Plätzen im Ort waren wir im Einsatz. Dazu haben sich 13 aktive Vereinsmitglieder eingefunden und es ging mit dem passenden Handwerkszeug parallel an drei Baustellen an die Arbeit. Am Bildstöckel am Waldmatter Wolfhag wurde Unkraut gejätet, Pflanzen zurechtgeschnitten und Rindenmulch eingebracht. Am Pavillon in der Waldmatter Ortsmitte haben wir das Unkraut entfernt und Rindenmulch eingebracht. Am Waldmatter Bolzplatz wurde Wildwuchs und Gestrüpp entfernt, so dass das Benutzen des Platzes den Kindern wieder Freude macht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Als eine größere Baustelle stellte sich der Waldmatter Schulbrunnen dar, der im Jahre 1977 errichtet wurde. Die Trockenmauern waren teilweise abgerutscht, die Bepflanzung in die Jahre gekommen und die Sandsteine verwittert. Kurzerhand haben wir die Natursteine neu aufgesetzt, die Bepflanzung komplett entfernt und die Sandsteinflächen gereinigt. Die Sitzbank wird noch hergerichtet, neu lackiert und die Flächen neu bepflanzt. In den nächsten Wochen wird dieser Platz wieder ein schönes Bild in der Waldmatter Mitte beim Schulhaus abgeben.

Ein weiteres Anliegen von uns war es, eine Sitzgelegenheit an der der Waldmatter "Dicken Eiche" zu errichten. Die dicke Eiche musste vor Jahren leider gefällt werden und liegt nun neben dem Kreuzungsbereich Adolf Welte Weg Richtung Burg Windeck. Als wir den Platz prüften, haben wir noch eine massive Sitzbank mit Tisch auf einer kleinen Anhöhe neben der Dicken Eiche vorgefunden, die tatsächlich noch gut erhalten war. Vor mehreren Jahren wurde sie durch die Bühler Forstabteilung aufgestellt. Durch Überwucherung und Gestrüpp war diese kaum noch zu erkennen. Wir reinigten wie Holzbänke, schnitten die Überwucherungen zurück und säuberten den Platz rund um die Sitzgelegenheit. So haben Wanderer und Naturfreunde hier wieder die Möglichkeit, eine kurze Rast einzulegen, um die schöne Natur zu genießen. Nach dem Arbeitseinsatz gab es für die Helfer im Schulkeller noch ein deftiges Vesper.

 
  
  
 
 
9. April 2019 Waldmatter Lauf- und Walkinggruppe
 
Unter diesem Motto starteten wir am Dienstag, 9. April, um 19.00 Uhr am Schulkeller in Waldmatt mit unserem Lauf- und Walkingtreff. Laufen oder Walken als Ausgleich zum Berufsalltag - es beruhigt die Nerven und bringt durch eine Aktivierung von Muskeln, Herz und Kreislauf wohltuenden Schwung - auch wenn man noch so abgespannt ist. Der Spaß an der Bewegung in der freien Natur rund um Waldmatt, sowie in der Gemeinschaft stehen jedoch genauso im Vordergrund. Unser erstes Ziel ist es, beim Heel Lauf am 28. Juni den zehn Kilometer Lauf zu absolvieren. Unter der "Flagge" der Dorfgemeinschaft Waldmatt wollen wir uns dieser Herausforderung stellen. Läufer und Walker sind herzlich willkommen! Wir treffen uns immer Dienstags oder Mittwochs - näheres hier auf der Internetseite oder in den Stadtnachrichten.
 
 
 
15. März 2019 Ein gelungener Bastelnachmittag
 
Das gemeinsame Herstellen von Gebasteltem macht vereint und unter professioneller Leitung immer mehr Spaß als alleine. Ob zur Verschönerung des Heims oder das Überraschungsosternest, am Freitag, 15. März, war es endlich soweit: sieben junge Damen und ein junger mutiger Herr trafen sich unter der Anleitung von Elfriede Eberle und Theresia Schemel-Chang zum Basteln mit Naturmaterialien. Elfriede und Theresia waren bestens vorbereitet, unzählige Materialien wie Weide, Birkenreisig, Moos, Holz, Bänder, Blumenzwiebeln und verschiedene Dekoartikel lagen für die Teilnehmer bereit. Da fiel die Entscheidung nicht leicht, aus den bereits vorgefertigten Mustern etwas auszuwählen. Als Highlight und quasi zur Belohnung für die Teilnehmer gab es im Anschluss noch Tee und sehr leckeren, selbst gebackenen Kuchen. Alle waren sich einig, das war sicher nicht das letzte Mal, dass die "Waldmatter" kreativ waren. Am Ende kamen sehr hübsche und "professionelle" Ergebnisse heraus. Der Frühling kann somit kommen! Fazit: Jeder kann kreativ sein und in der Gruppe macht es gleich noch doppelt so viel Spaß!
 
 
 
5. März 2019 Fasching im Schulkeller
 
Zum Ausklang der diesjährigen närrischen Zeit haben wir am Faschingsdienstag in den Schulkeller eingeladen. Zum Kaffee und Kuchen kamen bereits die ersten Gäste und bei handgemachter Musik stieg auch gleich die Stimmung. Die Hurzelkids der Niesatzer Hurzle überraschten uns mit ihrem Besuch und führten auch gleich schwungvolle Tänze aus ihrem Repertoire vor. Dafür bekamen sie tosenden Applaus und durften nicht ohne Zugabe und Belohnung wieder gehen. Die Hexenverbrennung musste leider wegen dem schlechten Wetter abgesagt werden. So muss die Hexe im kalten Keller des Waldmatter Schulhauses schmachten und wartet sehnsüchtig auf die nächste närrische Zeit - dann wird sie wieder Wind und Wetter am Waldmatter Narrenbaum trotzen. Pfarrer Guido las die Messe im Schulkeller vor etlichen gläubigen und staubigen Dorfmitgliedern. Ein Nachmittag mit Witz und Unterhaltung machte den Gästen reichlich Freude.
 
 
 
15. Februar 2019 Generalversammlung
 
Im Gasthaus Löwen fand in diesem Jahr unsere Generalversammlung statt. Neben Neuwahlen wurde in diesem Jahr unserem ausscheidenden Vorstandsmitglied Sieglinde Fallert ganz besondere Ehre zu teil. Nach über 26 Jahren ununterbrochen in der Vorstandschaft der Dorfgemeinschaft Waldmatt wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt. Der 1. Vorsitzende Matthias Dörr danke ihr und überreichte ihr ein Präsent und die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft. Josef Kohler und Peter Müller wurden für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft im Männerchor und im Verein und Simone Borho und Dietmar Loos für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft in unserer Volkstanzgruppe geehrt.
Unsere Schriftführerin Maylin Pierson berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und Paul Bürk von den Aktivitäten unserer Volkstanzgruppe. Der Kassenbestand fiel positiv aus, wie unser 1. Kassier Wolfgag Haas berichtete und  so konnte unser Ortsvorsteher Wolfgang Bohnert nur lobende Worte an unsere Vorstandschaft richten. Bei der Neuwahl unserer Vorstandschaft gab es mehrere Veränderungen: Michael Siegel beerbte Wolfgang Haas als 1. Kassier, der nun 2. Kassier ist und sich verstärkt um die Ortspflege in Waldmatt kümmert. Weitere Veränderungen gab es beim Posten der 2. Schriftführerin: Doris Siegel schied aus der Vorstandschaft aus, Andrea Neumann übernimmt diesen Posten. Als Beisitzer sind in unsere Vorstandschaft neu hinzugekommen: Ralf Enderlin und Simon Westermann.
 
 
 
12. Januar 2019 Jahresabschluss Aktive im Schulkeller
 
Zu unserem Jahresabschluss luden wir unsere aktiven Vereinsmitglieder  in den Vereinsraum im Schulkeller ein. Hier danken wir damit allen, die im zurückliegenden Jahr Besonderes für unseren Verein geleistet haben. In einem Jahresrückblick blicken wir nochmals auf das vergangene Jahr zurück und schauen, was uns das kommende bringen wird.
 
 
 
8. Dezember 2018 Waldmatter Advent
 
Der Nikolaus besuchte uns am 8. Dezember in der Waldmatter Ortsmitte. Rechtzeitig ließ am Abend der Regen nach und so konnte der Nikolaus trockenen Fußes nach Waldmatt kommen. Für jedes Kind hatte er einen Dambedei dabei. Die Jungmusiker der "Grünen Jäger", die "Little Green Hunters" unterhielten die Gäste mit weihnachtlichen Klängen. Rund um den beleuchteten Pavillon in der Ortsmitte neben dem Weihnachtsbaum, begrüßten wir die vielen Gäste und bei Glühwein, Kinderpunsch und heißen Würsten war es en schöner Abend.
 
 
 
2. Dezember 2018 Weihnachtsplätzchen backen
 
In der Adventszeit ist es bei uns Tradition, dass gemeinsam Weihnachtsplätzchen gebacken werden. So trafen sich jung und alt im Schulkeller, um gemeinsam viele leckere Plätzchen zu kreieren. Die Kinder hatten dabei riesigen Spaß und das Ergebnis am Ende konnte sich sehen lassen. Abschließend wurden alle Plätzchen präsentiert und jeder durfte sich etwas von den anderen nehmen, so dass alle mit einer reichhaltigen Auswahl nach Hause gehen konnten. Danke an alle, die dabei waren.
 
     
 
 
1. Dezember 2018 Waldspeckgrillen
 
Bereits zum dritten Mal haben wir zusammen mit den aktiven Musikern der "Grünen Jäger" Neusatz unser Waldspeckgrillen veranstaltet. Am Lagerfeuer saßen wir gemütlich zusammen und grillten Waldspeck, ein marinierter oder geräucherter Speck, über dem Lagerfeuer. Dazu haben wir auch Würste und Stockbrotteig über dem Feuer gegrillt. Bereits am Vormittag begannen die Vorbereitungen. Lagerfeuer herrichten, Stromaggregate, Beleuchtung, Tische, Bänke und alles was notwendig für einen schönen Abend, wurde aufgebaut. So konnte nur der angekündigte Wind und das etwas schlechtere Wetter unsere Stimmung noch trüben. Dennoch hielt das Wetter und warm eingepackt und gut angezogen war es ein schönes Zusammenkommen am Waldmatter Hardkopf. Man war sich einig, dass das sicher nicht das letzte Mal war.
 
  
 
 
21. Oktober 2018 Keschdeessen
 
Unser bekanntes und beliebtes Keschdeessen fand am vergangenen Sonntag in der Neusatzer Schlossberghalle statt. Ob es in diesem Jahr überhaupt Keschde gibt nach dem trockenen Sommer, wurden wir gefragt. Tatsächlich ein paar Tage vorher konnten wir bestätigen, dass es doch geklappt hat. Mühsam wurden in großer Runde die Keschde im Schulkeller geschält. Am Sonntag servierten wir unser selbst gemachtes Essen rund um die Kastanie mit Schweinebraten, Kartoffelklößen und Rotkraut. Bald waren die Stühle besetzt und wir hatten wieder einiges zu tun. Die Gäste waren wieder einmal beeindruckt, wie unser Verein das organisiert und vor allen Dingen wie die Helferinnen und Helfer der Dorfgemeinschaft das alles gemeinsam so reibungslos bewältigen. Voll des Lobes waren die Gäste und was ganz wichtig war - es hat wieder allen sehr gut geschmeckt. Nicht fehlen durfte wieder unser reichhaltiges Kuchenbuffet, bei dem uns immer sehr viele Bäckerinnen mit einer Kuchenspende helfen - hier ein herzlicher Dank!
 
  

 

24. August 2018 Kinderferienprogramm im Waldmatter Schulkeller

Immer wieder neue Ideen erwarten beim Kinder und Jugendlichen beim Kinderferienprogramm der Dorfgemeinschaft Waldmatt. Nachdem wir in den vergangenen Jahren zum Spiel ohne Grenzen und davor zum  Bolzplatzturnier geladen haben, fand in diesem Sommer das Tischtennisturnier statt. Jeder gegen jeden in zwei Gruppen mit Hin- und Rückrunde war angesagt und es fanden packende und spannende Duelle statt. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und zum Abschluss grillten wir gemeinsam. Allen, die da waren, hat es riesig Spaß gemacht. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr auf zahlreiche Teilnehmer.

 

10. Juni 2018 - 50 Jahre Waldmatter Lourdesgrotte

Ein ganz besonderes Jubiläum durften wir am Sonntag, den 10. Juni 2018 an der Waldmatter Lourdesgrotte feiern. Die Waldmatter Lourdesgrotte wurde 50 Jahre alt. Im Sommer 1968 wurde sie durch den damaligen Ortspfarrer Boy feierlich eingewiehen. Er dankte er dem Erbauer Josef Fallert, der diese Stätte der Ruhe und Andacht errichtete. In mühevoller Alleinarbeit in den Jahren 1966 bis 1968 erbaute er diese Grotte. Welche körperlichen Entbehrungen er damals auf sich genommen hat, kann man nur erahnen, die Arbeiten leistete er in Handarbeit. Neben unglaublicher körperlicher Arbeit hatte er hohe finanzielle Entbehrungen, um sein Versprechen einzulösen, das er im Krieg in auswegloser Situation an die Mutter Maria leistete. Er legte ein Versprechen ab, dass er im Falle seiner Heimkehr aus dem Krieg in Russland, eine Gedenkstätte erbauen wird. Sein Gebet wurde erhört und er kehrte über die Ostsee mit dem letzten Schiff in seine Heimat zurück. In einem stillgelegten Steinbruch am „Alten Kirchweg“ in Waldmatt, der dem Zimmermann Fritz Kist gehörte, heute seinem Sohn Reinhold Kist, fand er den passenden Ort für sein Versprechen und er erbaute die Waldmatter Lourdesgrotte hier an diesem Ort. Bis zu seinem Tod am 4. April 1976 hegte und pflegte er sein Schmuckstück. Danach übernahm Fritz Kist die Pflege, die 2006 der Dorfgemeinschaft Waldmatt übertragen wurde. Im Jahr 2014 haben wir den Vorplatz der Grotte komplett neu gestaltet. Heute ist die Lourdesgrotte ein Ort der Besinnlichkeit und Ruhe, der gerne von Spaziergängern und Andächtigen besucht wird. Wir hegen und pflegen diesen Ort seit mittlerweile seit mehr als 12 Jahren.  Jedes Jahr findet hier eine Maiandacht zu Ehren Muter Maria statt.

Zum Jubiläum feierte Pfarrer Seburschenich und Bruder Michael gemeinsam mit vielen Gläubigen die Messe zum Jubiläum. Der Kirchenchor Neusatz unter Leitung von Johannes Thäter umrahmte musikalisch die Messe. Im Anschluss luden wir die Gäste zum kleinen Snack mit Umtrunk bei uns ein.

  

    

 

30. April und 1. Mai 2018 Waldmatter Maifest

Zu unserem beliebten und bekannten Maifest laden wir am 30. April und 1. Mai rund um´s Waldmatter Schulhaus ein. Auftakt ist das Stellen des Maibaumes in der Ortsmitte am 30. April 2018 um 19:00 Uhr. Davor können die Gäste bereits ab 17:30 Uhr gemütlich im Festzelt beisammensitzen. Die Trachtenkapelle „Grüne Jäger“ aus Neusatz und die Volkstanzgruppe der Dorfgemeinschaft Wadmatt e.V. umrahmen die Veranstaltung mit ihren Beiträgen. Im Festzelt sorgt DJ Daniel für gute Unterhaltung und im Weinkeller schenken wir edle Weine vom Weingut Veith aus. Das kulinarisch Angebot lässt kaum Wünsche offen und wir servieren unsere selbstgemachten Spezialitäten wie Lachsnudeln in Rieslingsoße, Semmelknödel mit Pilzrahmsauce, Sauerbraten mit Nudeln (nur am 1. Mai), Flammkuchen und vieles mehr. Am 1. Mai 2018 laden wir um 9:30 Uhr zum Feldgottesdienst auf dem Waldmatter Hardkopf ein. Der Droll Chor unter Leitung von Dieter Droll wird die feierliche Messe auf dem Hardkopf musikalisch begleiten. Danach laden wir rund um das alte Schulhaus ein, unsere Leckerbissen zu genießen. Unser reichhaltiges Kuchen- und Tortenbuffet rundet das Ganze noch ab. Unser zahlreichen Helferinnen und Helfer werden auch in diesem Jahr dafür sorgen, dass sich unsere Gäste wohlfühlen.

  

Wer in den letzten Tagen in der Waldmatter Ortsmitte unterwegs war, der konnte am Holzpavillon rege Betriebsamkeit wahrnehmen. Am Pavillon, der im Jahre 1998 durch die Dorfgemeinschaft Waldmatt e.V. in vielen ehrenamtlichen Stunden erbaut wurde, mussten umfangreiche Sanierungsmaßnahmen vorgenommen werden. Damals wurde der Mittelpunkt der Ortsmitte für rund 50.000 Mark durch die Dorfgemeinschaft Waldmatt e.V. komplett umgestaltet. Die Stadt Bühl unterstützte uns mit 25.000 Mark und mit Spenden in Höhe von 11.000 Mark und 11.000 Mark Eigenmittel wurde das Vorhaben im Jahr 1998 realisiert. Mittlerweile fast 20 Jahre lang schmückt der Pavillon die Waldmatter Ortsmitte. Allerdings hat der Zahn der Zeit auch seine Spuren an der Holzkonstruktion hinterlassen. So mussten mehrere tragenden Bauteile und Stützen ersetzt werden. Im Zuge dieser Maßnahme wurde auch der komplette Pavillon mit einem neuen Farbanstrich ausgestattet. Auch die Sitzflächen müsste abgehobelt und neu lackiert werden. Fachkundige Hilfe und Unterstützung bekamen wir durch Simon Westermann, Restaurator und Zimmermannsmeister aus Waldmatt. Ebenso hat uns Malermeister Helmut Schmalz aus Waldmatt unterstützt, so dass die Waldmatter Ortsmitte rechtzeitig zum Waldmatter Maifest wieder in neuem Glanz erstrahlt. Die Dorfgemeinschaft Waldmatt e. V. bedankt sich herzlich bei allen freiwilligen Helfern für den Arbeitseinsatz.

  
 
 
23. Februar 2018 Waldmatter Seniorenkaffee
 
Zum  Waldmatter Seniorenkaffee haben wir am 23. Februar 2018 in den schön dekorierten Schulkeller eingeladen. Fast alle Plätze waren besetzt und alle hatten einen schönen und unterhaltsamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen. Als besonderes Schmankerl haben wir in diesem Jahr den Gästen Waldmatt von oben gezeigt sowie eine Präsentation von Waldmatt im Frühjahr, Sommer und Winter vorgeführt.
 
 
 
13. Februar 2018 Fasching im Schulkeller
 

Am Faschingsdienstag haben wir zum Kehraus in den Waldmatter Schulkeller eingeladen. Bereits ab 15 Uhr gab es Kaffee und Kuchen und viele nutzten die Gelegenheit, in angenehmer Atmosphäre zu plaudern. Für die handgemachte Musik sorgten auf dem Akkordeon Konny und am Waschbrett Peter. Sie schmetterten die eine oder andere Melodie, die zum Schunkeln und Mitsingen einlud. Zu vorgerückter hatten wir ehrwürdigen Besuch aus der Schweiz, um unserer Hexe das letzte Geleit zu geben. „Pfarr Güdio“ mit „schwitzerdütschem Akzent“ suchte uns im Schulkeller auf und las die Messe für die Hex, deren letzte Stunde gekommen war. Zuvor erzählte er uns, dass er seinen treuen Gefährten, den Bernhardiner, schweren Herzens an der Grenze habe zurücklassen müssen. Das schwere Schnapsfass am Halse hätte sonst für Straßenschäden auf deutschen Straßen gesorgt. Immer wieder löschte er seinen doch erheblichen Durst mit einem kräftigen Schluck aus der Schnapsflasche. Auch der Kirchenmesner widmete sich eher seinem Bier und dem Schnitzel mit Pommes, anstatt seinen kirchlichen Pflichten als Mesner nachzukommen. So wurde kurzerhand ein anderer Geselle in die Pflicht genommen. Nachdem die Hexe lichterloh brannte, wurde das Ganze mit einem kräftigen Schluck Erdäpfleschnaps begossen. Ein schöner Nachmittag mit viel Witz und Unterhaltung machten den Gästen reichlich Freude.

 
 
10. Dezember 2017 Waldmatter Advent
 
Am Sonntag, den 10. Dezember um 18:00 Uhr kam der Nikolaus nach Waldmatt. Trotz stürmischen Wetters fand er den Weg nach Waldmatt und beschenkt die Kinder mit einem Dambedei. Die Nachwuchsmusiker der "Grünen Jäger", die "Little Green Hunters" unterhielten die Gäste mit weihnachtlichen Klängen. In weihnachtlicher Atmosphäre, am beleuchteten Pavillon und Weihnachtsbaum, konnten wir sehr viele Gäste begrüßen und bei Glühwein, Kinderpunsch und heißen Würsten hatten wir mit den Gästen schöne Stunden und einen geselligen Abend.
 
 
 
November und Dezember 2017 Gesundheitskurs
 
Einen Gesundheitskurs für Senioren 60+ und Mitglieder der Dorfgemeinschaft haben wir im November und Dezember 2017 im Schulkeller veranstaltet. Mit einer gemütlichen Kaffee-Runde fand der Kurs letzte Woche seinen Abschluss. 13 Senioren trafen sich dienstags achtmal, um gemeinsam Körper und Geist zu trainieren. Nicole Zimmer (Physiotherapeutin) schaffte es immer wieder durch Augentraining, Atem- und Gleichgewichtsübungen den Körper zu mobilisieren. Gabi Margstein (HPPsych) erläuterte den Teilnehmern unter anderem, wie mentale Übungen für einen besseren Schlaf genutzt werden können und wie man durch Gedächtnistraining sein Gehirn auch in fortgeschrittenem Alter aktivieren kann. Ab Mitte Februar findet in Achern der nächste Gesundheitskurs 60+ statt. Weitere Informationen bei der Kursleitung unter Telefon (0 72 23) 9 57 66 14.
 
 
 
26. November 2017
 
Zum gemeinsamen Weihnachtsplätzchen backen hatten wir in den Waldmatter Schulkeller eingeladen. Ausgerüstet mit Plätzchenteig, Teigausstechern und Backutensilien machten sich die Besucher an die Arbeit. Viel Spaß hatten natürlich auch die Kinder und nach getaner Arbeit konnten wir eine herrliche Auswahl an verschiedenen Plätzchen auf den Tischen präsentieren. Jeder bediente sich an der reichhaltigen Auswahl und man konnte seine mitgebrachten Gebäckdosen üppig füllen. Vielen Dank an alle, die mit dabei waren.
 
 
 
13. November 2017 neue Spielgeräte für den Spielplatz
 
Ein vielfacher Wunsch war es, den Spielplatz in Waldmatt für kleine Kinder attraktiver zu gestalten. Was fehlte, waren Spielgeräte für Kleinkinder. Unsere Vorstandschaft beschloss, zwei Federwippen im Wert von 1.000 Euro zu kaufen. Gemeinsam mit der Stadt Bühl wurden die Möglichkeiten besprochen und die geeigneten Plätze für diese Spielgeräte ausgemacht. Reichlich schweißtreibend war die Arbeit, denn der Untergrund war fest und es kamen auch noch Backsteine als Überreste vom ehemaligen "Stromhäuschen" zum Vorschein. Dann wurden die Geräte zusammengebaut und fachgerecht in den Fundamenten verankert. Zusammen mit Kindern, Eltern aus Waldmatt und Vorstandsmitgliedern haben wir die Spielgeräte am vergangenen Samstag ihrer Bestimmung - den Kindern - übergeben und wünschen ihnen natürlich viel Spaß und Freude damit.
 
 
 
22. Oktober 2017 Keschdeessen
 
Am letzten Sonntag hatten wir zu unserem beliebten Keschdeessen in die Schlossberghalle nach Neusatz eingeladen. Bald waren die Plätze besetzt und wir konnten unser neues Bedien- und Austrägersystem testen. Wie sich herausstellte, war das ein voller Erfolg und die Getränke und Essen waren innerhalb kürzester Zeit bei unseren Gästen. Voll des Lobes waren die Gäste und was ganz wichtig war - es hat wieder allen sehr gut geschmeckt. Unser selbst gemachtes Essen rund um die Kastanie mit Schweinebraten, Kartoffelklößen und Rotkraut ist allseits bekannt und beliebt. Von unserer großen Auswahl an Kuchen machten die Gäste rege Gebrauch. Ein herzlicher Dank geht an alle Freiwilligen und Helfer, insbesondere an die Kinder und Jugendlichen, die für das Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
 
 
 
22. September 2017 Arbeitseinsatz Dorfpflege
 
Letzten Freitag trafen sich Mitglieder der Waldmatter Dorfgemeinschaft, um den Wildwuchs am Waldmatter Bolzplatz zu entfernen. Im Laufe des Jahres sind es immer wieder die Dornenhecken und Gestrüpp, die bis auf das Spielfeld wuchern und so ein Benutzen des Platzes einschränken. Groß und Klein fand sich ein und nach schweißtreibender Arbeit und einsetzender Dunkelheit konnte sich das Ergebnis sehen lassen. Die Kinder werden wieder ihre Freude am gelungenen Ergebnis haben. Vielen Dank an alle freiwilligen Helfer des Einsatzes.
 
 
 
2. Juli 2017 Volkstanzgruppe
 
Am vergangenen Sonntag fand in Obermodern im Elsass das traditionelle Trachtenfest statt. Die "groupe folklorique alsacian" organisiert einmal jährlich am 1. Juli diese Veranstaltung und hatte unsere Volkstanzgruppe dazu eingeladen. Im schönen Garten hinter der Kirche, umgeben von Obstbäumen, wurde getanzt. Unsere Volkstanzgruppe zeigte sehenswerte Tänze und begeisterte das Publikum. Vom gemütlichen, elsässischem Charme im kleinen Ort Obermodern waren alle begeistert.
 
 
 
21. Mai 2017 Maiandacht an der Waldmatter Lourdesgrotte
 
Zur Maiandacht haben wir zur Waldmatter Lourdesgrotte eingeladen. Bei wunderschönem Wetter feierte Bruder Michael die Maiandacht mit den zahlreichen Besuchern. Für die musikalische Begleitung sorgte Dieter Droll mit seiner Familie. Anschließend luden wir die Gäste zum kleinen Umtrunk und Brezeln ein. Zum gemütlichen Ausklang spielte Dieter Droll noch die eine oder andere unterhaltsame Melodie. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, die zum Gelingen mit beigetragen haben.
 
 
 
30. April und 1. Mai 2017 Maifest in Waldmatt
 
Bei wunderschönem Wetter haben wir am 30. April den Maibaum in der Ortsmitte aufgestellt. Die grünen Jäger aus Neusatz spielten auf und unsere Volkstanzgruppe zeigte traditionelle Tänze. Das Festzelt war proppenvoll und wir hatten so einiges zu tun. Leider meinte es der Wettergott am ersten Mai nicht so gut mit uns und wir mussten mit abgespecktem Programm die Messe im Waldmatter Schulhaus abhalten. Dennoch konnten die Windecker Alphornbläser, die ihr 20-jähriges Jubiläum feiern, um die Mittagszeit mit ihren beeindruckenden Instrumenten und Klängen rund um das Schulhaus aufspielen. Die Gäste wurden kulinarisch mit den bekannten, selbst gemachten Schmankerl verwöhnt. Fast 100 Kuchen sorgten für eine riesige Auswahl in der Kaffeestube. Ein herzlicher Dank an alle, die zum guten Gelingen mit beigetragen haben. Besonders erwähnenswert sind da die Kinder, die uns Jahr so tatkräftig unterstützt haben.
 
  
 
 
9. April 2017 Frühlingswanderung
 
Am vergangenen Sonntag hatten wir zur Frühlingswanderung eingeladen. Bei wunderschönem Sonntagswetter ging es über den Neusatzer Sportplatz, Alban-Stolz-Weg und der Sommerseite ins Kloster Neusatzeck. Nicht in die Kirche, sondern zum Kaffeetrinken und Kuchenessen. Wir wurden mit köstlichen Kuchen und reichlich Kaffee verwöhnt. Gestärkt ging es Richtung Waldmatt zurück. Über den Mättig, Felsenrain und Alter Kirchweg, ging es zurück nach Waldmatt. Nach einem kurzen Besuch an der Lourdesgrotte, waren wir uns einig, dass unser Wanderguide Helmut Schmalz wieder eine gelungene Wanderung organisiert hatte.
 
 
 
28. Februar 2017 Kehraus im Schulkeller
 
Zum Kehraus am Faschingsdienstag haben wir in den Waldmatter Schulkeller eingeladen. Eigentlich sollte ja die  Hexe unter lautem Geheul und Wehklagen zum Scheiterhaufen gebracht und verbrannt werden. Doch der Wettergott meinte es noch gut mit ihr und aufgrund des Windes haben wir von der Verbrennung abgesehen. Ihr baldiges Ende wird in der Walpurgisnacht sein. Eine illustre Schar an Musikern sorgte im Schulkeller für unterhaltsame und lustige Stimmung. Neben Toni und Peter mit Handorgel, Waschbrett und Löffel, konnten wir Gerard und Konny bei uns begrüßen. Sie sorgten für eine super Stimmung und alle hatten mächtig Spaß.
 
  
 
 
10. Februar 2017 Generalversammlung
 
Unsere Generalversammlung fand am 10. Februar im Gasthaus "Löwen" in Neusatz statt. Matthias Dörr begrüßte die zahlreichen Gäste. Schriftführerin Maylin Pierson berichtete in der Jahreshauptversammlung vom Jahresgeschehen, Paul Bürk von unserer Volkstanzgruppe, die mit 33 Proben, sieben öffentlichen und fünf Tänzen zu Geburtstagen und Hochzeiten aufwartete. Der Kassenbestand fiel positiv aus, wie unser Kassierer Wolfgang Haas berichtete und so konnte unser Ortsvorsteher Wolfgang Bohnert nur lobende Worte an unsere Vorstandschaft richten. Bei den Neuwahlen gab Veränderungen auf drei Posten. Neu zur Vorstandschaft hinzugekommen sind Doris Siegel als stellvertretende Schriftführerin, Daniel Borck und Florian Kolb als Beisitzer. Verabschiedet wurden Gaby Schäfer, Guido Ege und Wolfgang Oser. An diesem Abend haben wir verschiedene, auch besondere Ehrungen ausgesprochen. Für zehn Jahre Schriftführeramt erhielt Maylin Pierson eine Urkunde. Über 20 Jahre Volkstanzgruppe, fünf Jahre als Kassenprüfer und vier Jahre Beisitzer hat Helmut Schmalz dem Verein „gedient“, er wurde mit einem Präsent bedacht. Guido Ege wurde geehrt, der über 15 Jahre Mitglied ist, im Männerchor sang und seit sechs Jahren Beisitzer ist. 25 Jahre im Verein ist Reinhard Baumann, der im Männerchor gesungen hat und seit 25 Jahren den Kranz für den Maibaum bindet. Monika Horcher und Wolfgang Oser wurden vom Vorsitzenden Matthias Dörr zu Ehrenmitgliedern ernannt. Monika Horcher ist seit 20 Jahren Leiterin und Sprecherin der Volkstanzgruppe. Wolfgang Oser ist Gründungsmitglied der Dorfgemeinschaft, war treibende Kraft des Männerchors und dessen Sprecher, hat zahlreiche Texte für Songs und auch die Waldmatter Hymne gedichtet, war zwei Jahre stellvertretender Vorsitzender und ist Lourdesgrotte - Pfleger. Die beiden Ehrenmitglieder wurden mit einem ganz besonderen Präsent überrascht.
 
  
 
3. Februar 2017
Zum Seniorenkaffee haben wir am 3. Februar zu uns in den Schulkeller eingeladen. Hier trifft man sich gerne zu Plausch und zum gemütlichen Zusammensein. Wir sorgen für Kaffee und Kuchen und freuen uns natürlich immer wieder, wenn uns die Waldmatter Senioren so tatkräftig bei unseren Festaktivitäten unterstützen.